Lachen in Hamburg Altona

Gute Laune für alle! Lachyoga gab es endlich auch direkt in Hamburgs Mitte. Und zwar jeden 1. und 3. Montag um 19:30 Uhr im Hort des Motte e. V. in der Rothestraße 46a (nahe Bhf. Altona). Die Sessions haben Robert Butt und Anna aus Altona im Wechsel unter dem Namen Lachclub Altona geleitet. 

 

Es war eine witzige Zeit mit vielen Lachanfällen und kichernden Omis, die sich übers Lachen angefreundet haben. Man sah oft ratlose Gesichter am Anfang, die am Ende bis über beide Ohren grinsend die Motte verließen. 

 

Weil sich kein Mäzen für die Raummiete fand, wurde der Lachclub nach einem knappen Jahr abgewickelt. Wer Lust auf eine Session und den Lachclub in Ottensen verpasst hat, muss nicht traurig sein: Robert gibt regelmäßig in Winterhude Lachyoga-Stunden und ist auch stundenweise mietbar ;)  Seine Termine findet man unter: www.lachyoga.de

 

Alles über unseren Lachflashmob vom 1. Mai unter: www.lachflashmob.jimdo.com

 

 

Gegenanzeigen: Bitte die Teilnahme am Lachyoga vorher mit einem Arzt absprechen bei starken Schmerzen, Beschwerden und Operationen im Bereich Rücken und Bauch innerhalb der letzten 3 Monate (z. B. Bandscheibenvorfall), Herzleiden, Epilepsie, starkem Husten, Bronchitis, chronischen Brustbeschwerden, Schwangerschaft, Leistenbruch, Zwerchfellbruch, Inkontinenz, Bluthochdruck, schweren psychischen Störungen oder Krankheiten.